Lohengrin Dreams – Vorverkaufsstart im radialsystem

Sasha Waltz & Guests bringt Ende Februar 2020 das neue Tanzstück der schwedischen Performancekünstlerin Charlotte Engelkes zur Deutschlandpremiere nach Berlin ins radialsystem. Der Vorverkauf ist gestartet.

»Lohengrin Dreams« erzählt mit drei Tänzer*innen, zwei Akrobat*innen und einer Opernsängerin die Geschichte der Elsa von Brabant, die beschuldigt wird, ihren vermissten kleinen Bruder ermordet zu haben und im letzten Moment von einem Helden – träumerisch-leise auf einem Schwan daher segelnd – gerettet wird. Ihr wird Liebe und Eheglück versprochen, wenn sie sich nur der Frage enthalten kann, wer dieser Held eigentlich ist. Schafft Elsa das? Und, wenn ja, ist das wirklich gesund? Charlotte Engelkes und ihr Ensemble jonglieren mit Glaube und Zweifel, Traum und Wirklichkeit zu neu komponierter Musik des Sounddesigners Willy Bopp nach Richard Wagners Oper »Lohengrin«.

Engelkes‘ Performances verbindet Elemente aus Oper, Schauspiel und Tanz – immer sind sie humorvoll und poetisch, ernst und überraschend komisch zugleich. Dem Berliner Publikum ist Charlotte Engelkes auch bekannt als Tänzerin von Sasha Waltz & Guests, zuletzt war sie 2018 in der Choreographie »EXODOS« am radialsystem zu sehen.

»Lohengrin Dreams«
Charlotte Engelkes
29. Februar, 20 Uhr
1. März 2020, 18 Uhr
Tickets und Informationen

Idee / Choreographie / Szenographie
Charlotte Engelkes
Choreographie
Ossi Niskala
Sounddesign / Komposition
Willi Bopp
Norrlandsoperans Symfoniorkester
Kostüm
Anna Ardelius
Licht / Bühne
Karl Svensson
mit
Magnus Bjoeru (Tanz / Akrobatik), Ivonne Fuchs (Solistin), Ageliki Gouvi (Tanz), Anthony Lomuljo (Tanz), Henrietta Wallberg (Tanz), Simon Wiborn (Tanz / Akrobatik)

Eine Koproduktion zwischen Astarte, Norrlandsoperan, Regionteatern Blekinge Kronoberg, Spira Smålands Musik & Teater und Sasha Waltz & Guests. Unterstützt von The Swedish Arts Council und The City of Stockholm.